Back to Top

Ev. Kindertagesstätte St. Georg Eisdorf/Willensen

   

Hendrik auf dem Spielplatz

Hendriks erstes Mal auf dem Spielplatz seit 2 Monaten, das war eine Freude 😍

Freitagsmail aus der Kita St. Georg

Hallo liebe Eltern,

da melde ich mich wieder aus ihrer ev. Kita St. Georg mit den wichtigsten Mitteilungen für die Kinderbetreuung in unserem Haus und  für die kommende Woche.

Langsam aber stetig verändern sich unsere Kinderzahlen in den Notgruppen. Bis Ende Mai dürfen wir ein Anwachsen bis auf 50 % gewähren; immer natürlich auch weiterhin unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landes Niedersachsen und den damit verbundenen besonderen Hygiene-, Raum- und Personalmaßnahmen.

Wir freuen uns auch auf die Wiederkehr unserer Vorschulkinder, die wir am Montag und Dienstag ,der nächsten Woche,von 14 - 16 Uhr in der Kita willkommen heißen dürfen.

Im Juni werden dann auch endlich diejenigen Kinder, die bisher ihre Kita noch gar nicht wieder besuchen durften, an 1-2 Spielnachmittagen zu uns kommen. Über Art und Weise der Anmeldung hierfür, werde ich in der nächsten Wochenendmail berichten.

Die nächste Woche ist kurz. Nur Montag bis Mittwoch, dann kommt das Himmelfahrtswochenende. Und so werde ich mich auch schon zur Mitte nächster Woche mit den neuesten Botschaften bei ihnen melden.

Bis dahin, wünsche ich Ihnen allen viel Sonnenschein und Wärme und natürlich auch Durchhaltevermögen und jede Menge Gesundheit. Denken sie daran, wir haben schon eine ganze Menge gemeinsam geschafft. Nun geht es ganz langsam wieder in Richtung NORMALITÄT, die wir uns alle so wünschen.

LG

von Frau Stewi und dem gesamten Kita Team - St. Georg

Video aus der Kita (Dienstag 12.5.)

Video aus der Kita (Montag 11.5.)

Freitagsmail

Liebe Eltern,

der Mai ist gekommen, doch leider ist noch keine alltägliche Kinderbetreuung in unserer Kita in Sicht. Allerdings hat das Niedersächsiche Kultusministerium einen 4 Phasen-Plan herausgegeben, wonach wir zukünftig schrittweise unsere Betreuungskpazitäten erhöhen dürfen.

Das bedeutet für unsere Kita St. Georg Folgendes:

Phase 1: Vom 6.05. - 15.05. Mai

Die bisherige Notbetreuung ist weiterhin für systemrelevante Eltern, Alleinerziehende und von Kündigung bedrohte Eltern anzuwenden. Mit einem entsprechenden Formular vom Arbeitgeber ausgefüllt und der vorhergehenden telefonischen Anmeldung in meinem Büro, können die Betreuungtage abesprochen werden. Es liegt ein neuer Hygieneplan für die entsprechende Umsetzung in den Notgruppen vor, über den ich sie vorab informieren werde.

Phase 2: Ab 18. Mai,

soll die Notbetreuung deutlich ausgeweitet und auf bis zu 40 % hochgefahren werden. Das bedeutet : 5 - 6 Kinder in der Krippengruppe (2 Erzieherinnen), 8 Kinder in der Regenbogengruppe (1 Erzieherin), 12 Kinder in der Sternschnuppengruppe (2 Erzieherinnen). Die Betreuungszeit liegt weiterhin vornehmlich in der Zeit von 8 - 13 Uhr; die Mahlzeiten müssen von den Kindern mitgebracht werden.

Berechtigt sind weiterhin die o.g. Berufsgruppen, Alleinerziehende und von Kündigung bedrohte Eltern,nun dürfen auch Kinder mit Förderbedarf unsere Kita besuchen. Die Vorschulkinder werden je nach Auslastung der Gruppen vormittags oder auch am Nachmittag ein vorschulisches Angebot von 14 - 16 Uhr in Anspruch nehmen können (Info folgt). Auch die Geschwisterregelung läuft individuell und nach persönlicher Absprache mit mir.

Da für mich eine Einschätzung der Anmeldung für die Notgruppen zur Zeit noch nicht möglich ist, aber sowohl, räumliche, personelle und hygienische Vorgaben in meiner Planung  Beachtung finden müssen, brauche ich für die Organisation eine Woche Vorlauf!

Das heißt: wenn sie sich für die Notgruppe ab 18. Mai anmelden möchten:

Rufen sie mich bis Mittwoch den 13. Mai in der Kita an (81955)! In der Zeit von 7 - 13 Uhr bin ich für sie da. Wir besprechen ihre Anmeldung, schauen ob und in welcher Gruppe ein Platz frei ist und besprechen den Ablauf unter den neuen Hygienevorschriften.

Die Anmeldung wird ausnahmslos nach den gesetzlichen Vorgaben entschieden!

Phase 3: ab 8. Juni

Die Betreuung wird auf bis zu 50 % hochgefahren. Alle o.g. Kriterien für diese Phase der Notbetreuung bleiben erhalten. Zusätzlich wird es nun auch eine Ausweitung für die Kinder geben, die bisher nicht die Möglichkeit hatten für die Notgruppen anzumelden. Diese sogenannten"Offenen Spielgruppen" werden ein - oder mehrmals am Nachmittag von 14 - 16 Uhr in der Kita stattfinden. Auch hier brauchen wir die telefonische Mitteilung von den Eltern eine Woche im Vorlauf ; also schon am 2.und 3. Juni.

Wenn es die aktuellen Infektionszahlen zulassen kann eine individuelle Erweiterung der Betreuungszeiten, in Absprache mit den Trägern erfolgen.

Phase 4:

Im August, nach der Sommerschließung findet endlich wieder uneingeschränkter Regelbetrieb für alle Krippen - und Kindergartenkinder statt!

 

Wenn auch der Weg bis zur gewohnten Nutzung unserer Kindertagesstätte noch weit ist, haben wir doch schon ein gutes Stück bewältigt und die Lockerungen sind in Sicht. Bleiben sie tapfer und halten sie weiterhin durch. Wenn sie Verständnisfragen haben, scheuen sie sich nicht nachzufragen und rufen sie gerne in der Kita an. Täglich von 7 - 13 Uhr habe ich Bürozeit und nehme mir gern Zeit für ihr Anliegen.

"Luise" wird sich in der nächsten Woche mit ihren Videos auf unserer Homepage verabschieden und nur noch sporadisch erscheinen. Unser Augenmerk darf Gott sei Dank bald wieder auf der Betreuung ihrer Kindern liegen.

Ich verabschiede mich bis zur nächsten Freitagsmail

bleiben sie gesund

es grüßt sie herzlich Frau Stewi und das ganze Erzieherinnenteam aus ihrer Kita St. Georg

Video aus der Kita (Freitag 8.5.)

Rätsel zum Wochenende

E-Mail von Darian

Darian 20200507 171502

Darian bedankt sich sehr für den Marienkäfer. Ihr fehlt ihm alle sehr.

Seite 2 von 31