Back to Top

Ev. Kindertagesstätte St. Georg Eisdorf/Willensen

   

Laternenfest 2008

Bilder vom Laternenfest sind im Fotoalbum zu sehen

Grundschule und Kindergarten schlagen Brücken

Eisdorf (pb). Auch wenn der evangelische Kindergarten und die Grundschule im Borntal in Eisdorf schon lange Nachbarn sind, haben sie im Februar dieses Jahres begonnen, eine ganz besondere Brücke zwischen ihren Einrichtungen zu schlagen. Das Niedersächsische Kultusministerium rief das Modellprojekt „Das letzte Kindergartenjahr als Brückenjahr zur Grundschule“ ins Leben, und die beiden Eisdorfer Einrichtungen sind im Interesse ihrer zukünftigen Schulanfänger an dem Projekt beteiligt.

Ziel des Kultusministeriums ist, die Entwicklung der Kinder insbesondere im Jahr vor der Einschulung gezielt zu unterstützen. Aus dem Grund haben sich Andrea Stewers-Schubert, Leiterin des Kindergartens, die Erzieherin Corinna Püschel sowie die beiden Lehrerinnen Sabrina Bonnemann und Stefanie Schlegel zusammengesetzt und ein gemeinsames Vorschuljahr durchgeplant. Darin ermitteln sie die Lernvoraussetzungen der Kinder, entwickeln zusammen Beobachtungsverfahren und machen für die Kinder Angebote zur Wahrnehmungsförderung, Sprachförderung und zum mathematischen Grundverständnis. Eigens dafür gehen bis Weihnachten die beiden Lehrkräfte jeweils zwei Vormittagsstunden in der Woche in den Kindergarten. Anfang des nächsten Jahres werden die Plätze im wahrsten Sinne des Wortes getauscht. Denn dann kommen die Kinder zweimal in der Woche in die Grundschule.


Die zukünftigen Eisdorfer ABC-Schützen finden dies Brückenjahr zur Grundschule ebenso klasse wie – Stefanie Schlegel, Iris Keller, Christa Woyke, Kathrin Mühmer, Corinna Püschel. Foto: Bordfeld

Waldwoche 2008

Fotos von der Waldwoche gibt es im Fotoalbum zu sehen.

Besuch in der Apfelmosterei

Mit selbstgeernteten Äpfeln ging es im September in die Apfelmosterei. 

Herbstbasar des Fördervereins

Am 14.9.2008 hatte der Förderverein zum Herbstbasar in die Eisdorfer Turnhalle eingeladen.

Schlafwochenende der Vorschulkinder

Auch in diesem Jahr fand in unserem Kindergarten wieder das Schlafwochenende für die Vorschulkinder statt.

Kindergarten erstürmte das Feuerwehrhaus

Eisdorf (pb). Wenn die Mädchen und Jungen des Evangelischen Kindergartens Eisdorf, die nach den Sommerferien die Schulbank drücken werden, schon alt genug wären, um in der Jugendwehr aktiv zu werden, bräuchte sich die Freiwillige Feuerwehr Eisdorf keine Nachwuchssorgen zu machen. Denn die zukünftigen ABC-Schützen waren eingeladen, sich einmal alles anzuschauen, was mit der Feuerwehr zu tun hat. So durften sie unter anderem mal antesten, wie eine Kübelspitze funktioniert, wie ein Einsatzfahrzeug von innen ausschaut, und was es alles Materialien in sich hat. Ein besonderer Höhepunkt war, als sich Kindergartenleiterin Andrea Stewens-Schubert, als Feuerwehrfrau einkleidete und ausrüstete. Denn es fehlte sogar das Sauerstoffgerät nicht.

Das absolute Highlight war aber, als sich das LF 16 in ein Privattaxi für die kleinen Gäste verwandelte, das sie mit Martinshorn und Blaulicht zum Kindergarten zurück brachte. Als sie alle ausgestiegen war, stand für alle fest, dass sie – wenn sie alt genug sind – zur Feuerwehr gehen wollen.


Wasser marsch!


Wie funktioniert wohl diese Spritze?

Seite 33 von 34