Back to Top

Ev. Kindertagesstätte St. Georg Eisdorf/Willensen

   

Naturwoche - Besuch bei Familie Worona

Während unserer Naturwoche vom 24.-28.09. 2012 erhielten die 1-5 jährigen Kinder aus der Regenbogen- ,Sternschnuppen- und Sonnengruppe eine Einladung zum Frühstück auf der Wiese bei Familie Worona.

Dort gab es nicht nur frische Waffeln sondern auch noch jede Menge Tiere anzuschauen. Die Kinder streichelten Pony und Hasen, beobachteten Fasane und Wachteln und staunten über den Schäferhund Cher.

Zum Schluss und als besondere Überraschung bekamen die Kinder aus unserer Kita von Herrn Worona noch ein selbstgemachtes "Insektenhotel" geschenkt, welches auf unserem Spielplatz einen besonderen Platz bekommen wird.

Vielen Dank , Familie Worona für einen erlebnisreichen Vormittag!

Neues Projekt vom Förderverein - Eselreiten

Seit Kurzem freuen sich die Kinder in der Kita St. Georg ganz besonders, wenn es Freitag wird. An diesem Tag geht es nämlich auf die Eselweide und zu Karin Ehrenberg.

Dort dürfen unsere Kinder auf den Eseln reiten. Doch vorher gibt`s noch jede Menge Arbeit für die kleinen Reiter. Die Esel müssen von der Weide geholt , geputzt, gesattelt und gestreichelt werden und auch das Hufe auskratzen darf nicht fehlen. Mächtig stolz kann man dann anschließend, geführt von einem Freund, über die Wiese reiten. Der Vormittag bei den Tieren geht immer viel zu schnell vorbei.

Neue Krippenwagen in der Kita St. Georg

Hurra, endlich sind die Krippenwagen da!

Seit 3 Wochen herrscht in der Sonnengruppe der Kita St. Georg

2 neue Krippenwagen und 1 'Garage' für die Kita!

Kita Eisdorf hat die Chevrolets unter den Krippenkinderwagen

Eisdorf (pb). Nicht selten werden sie die Chevrolets unter den Krippenkinderwagen genannt, manch einer sagt, sie seien Planwagen im Kleinformat, andere geben zu, so etwas noch nie gesehen zu haben: Die Rede ist von den beiden Krippenkinderwagen, die zusammen soviel gekostet haben, wie man für einen recht guten Gebrauchtwagen zahlen muss. Dass sie jetzt Eigentum der Kindertagesstätte sind, machten die Dorfgemeinschaft Leben und Wohnen in Eisdorf (DoLeWo) und der Förderverein des Kindergartens möglich.

Beide Organisationen griffen tief in die Tasche, um der Herstellungsfirma in Dresden je „Fahrzeug“ gut 1 500 Euro zu überweisen. Denn soviel kostet ein Krippenkinderwagen. Zum einen besteht er – mit Ausnahme der Achsen, vollgummierten Reifen und der Planen - aus Holz. Zum anderen ist er so aufgebaut, dass sechs Kleinkinder um ein Tischchen auf dem Wagen Platz nehmen können.

Da jedes gute Fahrzeug auch eine gute Garage braucht, steht auf dem Kindertagesgelände jetzt auch ein derartiges, aus Holz gefertigtes, Gebäude, das beiden „Chevrolets“ Platz bietet. Das wiederum machten die Glieder der Kirchengemeinde Eisdorf/Willensen möglich. Viele spendeten und machten so die Anschaffung des Materials möglich, andere packten mit an und ließen in vielen Stunden zwei anschauliche Garagen entstehen.

Der Kirchenvorstand dankt allen Sponsoren, welche die Anschaffung der Krippenkinderwagen, die übrigens schon viel durch Eisdorf geschoben wurden, und den Bau der Garagen ermöglichten.

Neue Krippenwagen für die Sonnenkinder

Endlich ist es soweit ! Die Krippenwagen für die "Allerkleinsten" aus der ev. Kita St. Georg sind endlich da und für Ausflüge ins und um unser Eisdorf einsatzbereit. Unsere Sonnenkinder lieben es kleine Einkäufe im Dorf zu machen oder die Eselweide zu besuchen. Immer wenn die zwei Planwagen im Dorfbild auftauchen, werden Sie dabei freundlich von den Eisdorfern begleitet.

Für die Verwirklichung unseres Wunsches sorgten der Kindergartenförderverein und der Verein DOLEWO . für die komfortable Garage in Form einer Gartenhütte unser Kirchenvorstand.

Hierfür ein Herzliches Dankeschön von allen Eltern und Erzieherinnen der Kita und natürlich von den Sonnenkindern, denen man an ihrem fröhlichen Lachen die Freude über die neuen Krippenwagen ansieht.

In der Kita gibt es viel Neues

Eisdorf (pb). In der Kindertagesstätte St. Georg in Eisdorf sind ein blitzeblankes Fahrrad mit Anhänger und ein sehr stabile Laufrad nicht zu übersehen. Die Mädchen und Jungen haben aber auch schon längst die neuen Spiele und Bücher entdeckt. Möglich gemacht hat diese Neuanschaffungen der Kirchenvorstand Eisdorf. Es waren aber nicht bloß die Kleinen, die mit ihrer Begeisterung nicht hinterm Berg hielten, auch KiTa-Leiterin Andrea Stewers-Schubert (li.) machte kein Hehl daraus, dass sie sich freut. Und Inge Jünemann (re.), Kirchenvorsteherin Eisdorf/Willensen und Kindergartenbeauftragte, wiederum freute sich darüber, mit den Geschenken auf der Wunschliste ins Schwarze getroffen zu haben. Foto: Bordfeld

Kleiderbasar am 15. April

Seite 33 von 40